Dr. med. M. Samani - Facharzt für Orthopädie

Injektionstherapie

Injektionen können bei vielen Erkrankungen helfen. Hierzu gehören Gelenkinjektionen und Punktionen bei Gelenkverschleiß (Arthrose) und Injektionen
in verhärtete Muskulatur, an Sehnenenden, in Sehnenscheiden, Schleimbeutel und Nervenscheiden oder den Wirbelsäulenkanal. Die Injektionen werden häufig mit Kortison pur oder einem Gemisch aus Kortison und einem Lokalbetäubungsmittel
durchgeführt. Alternativen zum Kortison sind homöopathische Medikamente wie Zeel oder Traumeel. Kortison wirkt am stärksten entzündungshemmend.

Römerstr. 30 - 85072 Eichstätt
Tel.: 08421 / 989 470